Archiv für September 2011

Coworking-Workshop

Insgesamt sehr spannend und vernetzungsstark war der von Frank Zumbruch initiierte Workshop zum Thema Coworking. Das Action House war auch dabei. Wir erfuhren vieles an diesem Tag über Hubs, Fab Labs, In- und Outsourcing, Tools, Communities, Barcamps, Business Parks, Start-ups und Freelancer. Dozenten und Coworking-Betreiber gaben ihr geballtes Wissen an die Interessierten der Stadt weiter, die anschließend auch unser kleines Jelly-Büro besuchten.

Wir freuen uns sehr über das rege Interesse, sagen aber: irgendwann muss man in einem Coworking-Büro auch mal arbeiten! Das tun wir heute ab 10 Uhr.

Und weil wir es nicht lassen können, hier ein Link zum aktuellen Lagebericht der Raumvergabe in Heidelberg.

It’s here: The oft-hyped, much-awaited Action House Film Department!

Cover of Dixon and Foster's book, A Short Hist...

Image via Wikipedia

In den nächsten Wochen beginnt bei uns im Action House eine neue Ära: Wir zeigen Euch, wie man Filme macht. Unsere derzeitige Planung sieht vor, dass wir zwei parallel laufende Kurse anbieten. Der erste Kurs ist etwas für Film-/ Kino-Liebhaber. Hier befassen wir uns mit den Anfängen des Films und den verschiedenen Phasen seiner Entwicklung. Wir analysieren eine Auswahl klassischer Meisterwerke, diskutieren den kulturellen und historischen Kontext und die Karrieren der bekanntesten Filmschauspieler und Filmemacher.

Dieser Kurs ist als Theoriekurs konzipiert, aber Theorie alleine ist einfach nicht genug, weshalb wir parallel dazu einen Filmproduktionskurs anbieten. Dieser Kurs führt Euch anschaulich durch alle Phasen der Produktion. Ihr könnt also das Filmemachen von Anfang bis Ende lernen. Wir zeigen Euch, wie man Drehbuch und Storyboard schreibt, wie Kostenplanung, Bildkomposition, Kameraführung, Filmschnitt usw. ablaufen.

Das Beste zum Schluss: Zusätzlich zu diesen beiden Kurse möchten wir einen Kurzfilmwettbewerb ausschreiben! Näheres erfahrt Ihr regelmäßig auf diesem Blog/ im Newsletter/auf Facebook etc.

Auf jeden Fall freuen wir uns sehr über diese neuen Entwicklungen und hoffen auf Eure rege Beteiligung.

Vorbesprechung für alle Interessenten im Action House (Bergheimer Str. 131) am Samstag, den 15. Okt. um 20 Uhr. Wer nicht kommen kann, aber Interesse an einem oder beiden Filmkursen hat, bitte per Mail Bescheid geben:actionhousehd@gmail.com

In the coming weeks, Action House will add a film department to our repertoire. As currently planned, we will be leading two courses in tandem. One course will be a film appreciation course, in which we will learn about film history, examining the early beginnings of film and going through the various stages of the development of film, deconstructing and analyzing a choice selection of classic film masterpieces, discussing the cultural and historical circumstances surrounding them, and studying the careers of noteworthy and significant persons of interest.

This course could be described as a course in film theory, but theory alone is just not enough, which is why we’re also offering a parallel course teaching film production. This second course will take you through all the steps of preproduction, production and post production so you can learn filmmaking from start to finish. We will discuss scriptwriting, storyboarding, budgeting, shot composition, camera techniques, editing, and other similar topics.

In addition to these two courses, we have some other goodies in store for you. We’re really excited to see how this develops, although that will largely depend on your involvement and commitment. At the moment, we imagine we’ll be hosting several short film competitions, as well as other live film events, and perhaps even a few web shows.

These extras are open to everyone. Even if you don’t sign up for either (or both) of the film courses, you can participate in the other elements of the Action House Film Department, but keep in mind that a little extra knowledge might give you a distinct advantage over those not signed up for class. Whatever the case may be, we’re really looking forward to these new developments and we hope that you’ll join us in making it all happen. To that end, we’d like to invite you to a preliminary meeting at Action House to discuss everything in greater detail. Please come to Action House (Bergheimerstr. 131) on Saturday the 15th of October at 8:00 in the evening. (If you can’t make it, please let us know anyway that you’re interested in the Film Department and we’ll keep you informed.)

actionhousehd@gmail.com


Enhanced by Zemanta

Umgeräumt

Manchmal muss man Dinge erst einmal ausprobieren, um zu wissen ob sie funktionieren oder nicht. Das haben wir mit unserem Büro getan. Wer schon einmal bei uns war, weiß, dass unten eine riesige Couchlandschaft das Wohnzimmer bildete, aber viel Platz dadurch verloren ging. Beim Recyclinghof und bei Ikea gab es schmalere Couchs, die haben wir dann ins Büro geschafft, und die Jungs organisierten die Bürotische nach unten.

Bei nem Staffmeetig fiel uns allen aber auf, dass keiner gerne unten arbeitet, also haben wir das Büro wieder nach oben getauscht…. ähm, ja: an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an Eure Geduld und Muskelkraft und treue Hingabe. Oben haben wir den Raum aber etwas sozialer gestaltet: Die Arbeitsplätze befinden sich nicht mehr entlang der Wände, sondern stehen sich gegenüber. Hierda ein Bild.

Jelly. Co-Working in Heidelberg, jeden Freitag ab 10 Uhr.

Und als zusätzlicher Tipp für alle neuhergezogenen Studenten, die ihr Gespartes für die Mietkaution hinblättern mussten: Beim Recyclinghof gibt’s echt immer wieder die tollsten Möbel. Und wer dann noch DIY-Muse hat, kann sich bei „Montana„, in der Plöck feine Sprühfarben ab 3,70€ in allen möglichen Nuancen besorgen und die alten Möbel aufmotzen!

Get Adobe Flash player