Jonas David & Band: Das war das Wohnzimmerkonzert

Foto: Jürgen Brückmann für die-stadtredaktion.de

Jonas David und Band waren am 26. Februar mit Songs von ihrem Album „Keep the Times“ bei uns. Die Action House Lounge und die Empore waren im Nu randvoll. Keinem schien die Enge etwas auszumachen, denn alle hatten nur Ohren und Augen für Jonas David, Johannes Dietzsch und Davide Iaconis. Einige Zuhörer suchten Tage später noch nach Worten, die nur ungefähr wiedergeben konnten, was sie beim Wohnzimmerkonzert empfunden hatten: Unglaublich, total krass, umwerfend, wunderschön…
Man könnte es andächtig nennen: Wie die „alten“ und die soeben gewonnenen Fans jedem ausklingenden Ton hinterherlauschten. Die Band war ebenfalls ganz in ihrem Element. „Das ist jetzt aber wirklich der letzte Song“, sagte Jonas nach einer dreiviertel Stunde. Und spielte noch einmal genauso lang, unterstützt von Davides nachdenklichen Piansosoli. Ihr habt den Laden gerockt! Alles Gute für Eure weitere Tour!
Mehr Details zum Konzert auf die-stadtredaktion.de.

Ein Kommentar

  1. […] war beim Freakstock ( wo sonst?) und hat dort Jonas David wiedergetroffen. Lustigerweise nicht an der Gitarre, sondern beim Sprayen. Das gab Erinnerungen an […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Get Adobe Flash player