Umgeräumt

Manchmal muss man Dinge erst einmal ausprobieren, um zu wissen ob sie funktionieren oder nicht. Das haben wir mit unserem Büro getan. Wer schon einmal bei uns war, weiß, dass unten eine riesige Couchlandschaft das Wohnzimmer bildete, aber viel Platz dadurch verloren ging. Beim Recyclinghof und bei Ikea gab es schmalere Couchs, die haben wir dann ins Büro geschafft, und die Jungs organisierten die Bürotische nach unten.

Bei nem Staffmeetig fiel uns allen aber auf, dass keiner gerne unten arbeitet, also haben wir das Büro wieder nach oben getauscht…. ähm, ja: an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an Eure Geduld und Muskelkraft und treue Hingabe. Oben haben wir den Raum aber etwas sozialer gestaltet: Die Arbeitsplätze befinden sich nicht mehr entlang der Wände, sondern stehen sich gegenüber. Hierda ein Bild.

Jelly. Co-Working in Heidelberg, jeden Freitag ab 10 Uhr.

Und als zusätzlicher Tipp für alle neuhergezogenen Studenten, die ihr Gespartes für die Mietkaution hinblättern mussten: Beim Recyclinghof gibt’s echt immer wieder die tollsten Möbel. Und wer dann noch DIY-Muse hat, kann sich bei „Montana„, in der Plöck feine Sprühfarben ab 3,70€ in allen möglichen Nuancen besorgen und die alten Möbel aufmotzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Get Adobe Flash player